Picon-Gobelin (vmtl. 18. Jh.)

Brigitte Krüger Textilrestaurierung Gobelin

Das Futter, des durch eine Nasswäsche sehr blasig liegenden Wandteppichs, wurde demontiert. Der Gobelin wurde ohne Leinenfutter feucht geglättet und die Schadstellen nähtechnisch geschlossen, sowie mit einer Skelettage versehen.

Add a new comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>